German 16

Download Alternative Antriebe für Automobile by Cornel Stan (auth.) PDF

By Cornel Stan (auth.)

Die vierte Auflage dieses Werkes präsentiert, auf foundation der neusten Forschungs- und Entwicklungsergebnisse sowie von Prototyp- und Serienausführungen, zukunftsweisende Antriebssysteme für motor vehicle – von Elektroantrieben mit Batterien oder Brennstoffzellen bis hin zu Plug In Hybridsystemen. Die Antriebskonzepte werden entsprechend der umgesetzten Prozesse und Funktionen analysiert und nach einheitlichen Kriterien wie spezifische Leistung, Drehmomentverlauf, spezifischer Kraftstoffverbrauch und Abgasemission bewertet. Die alternativen Kraftstoffe werden in Bezug auf Verfügbarkeit, Produktion, technischer Komplexität der Speicherung an Bord, Kosten, Sicherheit und Infrastruktur verglichen. Das Buch enthält Zusammenfassungen zu den bisher entstandenen Elektromobilen, Hybriden und Plug In Fahrzeugen.

Die zukünftigen Antriebe für car werden von Vielfalt geprägt sein – von den Lösungen für kompakte Stadtwagen, Mittelklassewagen, Fahrzeugen mit Reichweitenverlängerung und SUV’s bis hin zu preiswerten Mehrzweckwagen.

Show description

Read or Download Alternative Antriebe für Automobile PDF

Best german_16 books

Alternative Antriebe für Automobile

Die vierte Auflage dieses Werkes präsentiert, auf foundation der neusten Forschungs- und Entwicklungsergebnisse sowie von Prototyp- und Serienausführungen, zukunftsweisende Antriebssysteme für vehicle – von Elektroantrieben mit Batterien oder Brennstoffzellen bis hin zu Plug In Hybridsystemen. Die Antriebskonzepte werden entsprechend der umgesetzten Prozesse und Funktionen analysiert und nach einheitlichen Kriterien wie spezifische Leistung, Drehmomentverlauf, spezifischer Kraftstoffverbrauch und Abgasemission bewertet.

Clustermanagement: Wie Cluster die Innovation und die Wettbewerbsfähigkeit unterstützen

Das Buch zeigt die Ausgangslage für den Aufbau von Clustern in der Schweiz und stellt anhand einiger Beispiele aus unterschiedlichen Branchen dar, wie Cluster erfolgreich sein können. Es werden internationale Ansätze zur Stärkung von Netzwerken dargestellt, Checklisten liefern Hinweise für Praktiker, die Cluster lancieren wollen.

Videoprofis im Alltag: Die kommunikative Vielfalt der Videoanalyse

René Tuma präsentiert fokussierte ethnographische Fallstudien über Videoanalysen in der Marktforschung, dem Sporttraining und bei der Polizeiarbeit. Anhand sorgfältiger Rekonstruktionen der kommunikativen Tätigkeiten der ExpertInnen werden die Vorgehensweisen bei der Interpretation von Videodaten herausgearbeitet.

Extra resources for Alternative Antriebe für Automobile

Example text

Das Erdklima wird durch komplexe Regelmechanismen bestimmt, die untereinander stark gekoppelt sind. Daran sind hauptsächlich die Biosphäre, die Ozeane sowie die Kryosphäre (die Eismassen) beteiligt. 2 Entwicklungsanforderungen 23 Komplexität der gesamten Vorgänge aus einer grundsätzlichen Bilanz abgeleitet werden. Die durchschnittliche Temperatur der Erdatmosphäre von ca. 15 [°C] wird maßgeblich von Spurengasen – Moleküle mit 2 unsymmetrischen Atomen und mit mehr als 3 Atomen – bestimmt. Berechnungen ergeben, dass ohne den natürlichen Treibhauseffekt, den diese Gase hervorrufen, die durchschnittliche Temperatur der Erdatmosphäre um 33 [°C] (bzw.

Bild 11 zeigt diese Tendenz anhand der Bestandsprognosen für Automobile. L. S. L. Polk Marketing Systems in den nächsten dreißig Jahren verdoppeln. Im Jahre 2008 wurden etwa 57 Millionen Personenwagen weltweit verkauft, davon 10 % im Premiumsegment. Während in den USA derzeit ca. 700 Fahrzeuge je 1000 Einwohner registriert sind (US Department Of Transportation), beträgt das Verhältnis in China 27/1000 bzw. in Indien 10/1000. Nicht umsonst sind die Entwicklungsstrategien der meisten Automobilhersteller insbesondere auf die Bedürfnisse der von ihnen als BRIC bezeichneten Länder Brasilien, Russland, Indien oder China fokussiert.

Bei einer überwiegenden Mehrzahl der gegenwärtigen Automobil-Elektromotoren liegt das Drehmoment allerdings in einem Bereich von 200 - 250 [Nm] was durch den Elektroenergieverbrauch und Batteriekapazität begründet ist. Daraus resultiert eine proportionale Senkung der Zugkraft, die in Anbetracht einer akzeptablen Beschleunigung mit der Senkung der Gesamtfahrzeugmasse kompensiert werden muss. Andererseits bleibt der Knickpunkt der Zugkraft der Elektromotoren, wie im Bild 21 – etwa bei gleicher Fahrzeuggeschwindigkeit erhalten.

Download PDF sample

Rated 4.35 of 5 – based on 48 votes