German 12

Download Anatomie der Baumrinden: Vergleichende Studien by Dr. Joseph Moeller (auth.) PDF

By Dr. Joseph Moeller (auth.)

Show description

Read or Download Anatomie der Baumrinden: Vergleichende Studien PDF

Best german_12 books

Viruskrankheiten des Menschen: unter besonderer Berücksichtigung der experimentellen Forschungsergebnisse

Das vorliegende Werk iot das erste deutsche Handbuch der Viruskrankheiten des Menschen, das seit nunmehr 25 Jahren erscheint und den Anspruch erheben kann, als solches betrachtet zu werden. Es ist als }>Ein-Mann-Buch« geschrieben worden, da die Erfahrungen früherer Werke ähnlicher artwork gezeigt haben, daß ein von mehreren Autoren verfaßtes Buch zwar vielseitiger in Inhalt und Auffassung und deswegen vielleicht auch interessanter zu sein pflegt, aber doch den großen Nachteil hat - besonders wenn es sich um sehr große ineinander übergreifende Forschungsgebiete handelt -, verhältnis­ mäßig wenig einheitlich und auch sehr verschieden erschöpfend in der Ausführung der einzelnen Kapitel zu sein.

Gruppentheorie der Eigenschwingungen von Punktsystemen

Gruppentheoretische Methoden haben in der Behandlung von Mole kulschwingungen mehr und mehr Bedeutung gewonnen. Eine Darstellung, die dem Physiker und Physikochemiker nicht nur die Rezepte gibt, sondern auch die Grundlagen systematisch vermittelt, die fur fruchtbare selbstiindige Anwendung notwendig sind, scheint abel' zu fehlen.

Gicht und Rheumatismus: Ein Lehrbuch für Ärzte und Studierende

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Extra info for Anatomie der Baumrinden: Vergleichende Studien

Example text

Die gegentllCiligen Angaben 1) beruhen demnach auf einem Uebersehen. Taxus baccata L. Eine rotl1bratme Korkschichte tritt irn zweiten Jahre an die Stelle der hypoc1 e rrn freien E p i der m i s. Das Initialmeristem tritt in einer zwischen Epidermis und Bast etwa inmitten gelagerten Schicht auf. Man findet da 5-8 Heihen dünnwandigen Korkes und nach innen ziemlich derbwandiges chlorophyllführendes Phelloderma. Die Abtrennung der (Schuppen-) Borke 2) erfolgt in grossen Platten von der Dicke starken Papieres.

2 ) V gl. Dippel, Mikroskop II. p. 150. 3) Nnch Y. Höhne l (Gerborin

Die Mittelrinde besteht nur aus wenigen Lagen grobporiger Zellen. Es entstehen in ihr keine Harzgänge. Vereinzelte Zellen führen kleine prismatische Kalkoxalate nncl hie und da kommt auch eine rundliche Steinzelle vor. Die Innenrinde ist durch einzellige, tangentiale Parenchymreihen geschichtet. Die Siebröhrenbündel zwischen je zwei Parenchymreihen sind verschieden breit, von 2 bis 12 Reihen. Parenchymzellen mit Oxalatprismen kommen in geringer J\Ienge zerstreut vor. In jüngeren Rim1en treten vereinzelt isodiametrische fein geschichtete nncl mit vielen zarten Porenkanälen durchzogene Steinzellen auf.

Download PDF sample

Rated 4.83 of 5 – based on 49 votes