Religion

Download Auf der Suche nach dem katholischen Arbeitermädchen vom by Marcel Helbig, Thorsten Schneider PDF

By Marcel Helbig, Thorsten Schneider

Beeinflussen Religionen und Religionsgemeinschaften – vermittelt über Lebensführung, Werthaltungen, Minderheitenstatus, gemeinschaftliche Aktivitäten und Ressourcen – den Bildungserfolg von Kindern in industrialisierten Gesellschaften? Zur Beantwortung dieser Fragen knüpfen die Autoren unter anderem an die in den Nachkriegsjahren in Westdeutschland geführten Diskussionen zum katholischen Bildungsdefizit und zur Kunstfigur des „katholischen Arbeitermädchens vom Lande“ sowie an amerikanische Studien zur Bedeutung von Aktivitäten in Religionsgemeinschaften für die Generierung von Sozialkapital an. In dem Buch werden neue Analysen zu den 1960er Jahren in Westdeutschland, aktuelle Befunde zu Deutschland und Ergebnisse zu 19 europäischen Ländern präsentiert. Das Buch enthält somit eine umfassende examine zum Zusammenhang von faith und Bildung und räumt dabei auch mit einigen Mythen dieser Forschungsrichtung auf.

Show description

Read Online or Download Auf der Suche nach dem katholischen Arbeitermädchen vom Lande: Religion und Bildungserfolg im regionalen, historischen und internationalen Vergleich PDF

Best religion books

Mary Magdalen: Myth and Metaphor

The normal idea of Mary Magdalen has been one in all a prostitute who dedicated herself to following the methods of Jesus. All that readers comprehend of the true Mary Magdalen comes from 4 biblical references within the gospels. utilizing facts from early Christian writings, medieval sermons, and the artwork and literature of approximately 2,000 years, Haskins indicates how Mary Magdalen got here to epitomize the of girls within the Church and in society.

Religion in Late Roman Britain: Forces of Change

Faith in past due Roman Britain explores the adjustments in faith over the fourth century; the historic heritage for those alterations and the forces which contributed to them.

Dorothy Watts examines the explanations for the decline of Christianity and the continuation of the pagan, Celtic cults in Britain. the writer establishes a chronology for the increase and decline of Christianity, in keeping with the on hand archaeological facts, and she or he charts the destiny of the pagan cults and temples within the fourth century. the writer discusses the character of Romano-British pagan faith and she or he analyses the arguable ceremony of decapitated burial within the mild of a few startling new archaeological facts.

Jesus Was A Jew

During this small yet powerful publication, the writer involves grips with easy matters resembling: why Jesus died, and why Jewish humans item to Him. Passage after biblical passage, with rabbinic interpretation, relate the previous Covenant's achievement within the Messiah. for 2 a long time, Jesus used to be a Jew has confirmed itself an exceptionally strong witnessing software to Jewish humans, and it really is perfect for Jewish pals who're skeptical of your religion, yet prepared to learn.

Additional resources for Auf der Suche nach dem katholischen Arbeitermädchen vom Lande: Religion und Bildungserfolg im regionalen, historischen und internationalen Vergleich

Example text

2008). Erst mit der Eherechtsreform von 1977 wurde die Hausfrauenrolle als gesetzliches Leitbild in Deutschland aufgegeben (Berghahn 2011). Für die Stellung der Frauen in vielen westlichen Gesellschaften nach dem 2. Weltkrieg sowie die restaurative Politik Deutschlands (bezogen auf die Rolle der Frau) (Gerhard 2009) ist sicherlich auch der Einfluss der Kirchen mitverantwortlich. Einige Autoren führen als eine Ursache der weiblichen Emanzipation der 1960er und 1970er Jahre die Säkularisierung und die damit verbundene Schwächung von 2 Weber (2006) selbst verweist bereits auf Säkularisierungsprozesse und auf die Möglichkeit rationaler, kapitalistisch erfolgreicher Lebensführung, die losgelöst ist von unmittelbar religiös motivierter asketischer Lebensführung.

So wurde die Bildungsbenachteiligung von Katholiken auf den Gymnasien Preußens, Bayerns und Badens sowie an badischen Universitäten auch schon im Jahr 1900 festgestellt (Tab. 1). Allerdings sind Katholiken auch durch andere benachteiligende Merkmale gekennzeichnet. So lebten sie seltener in größeren Städten und arbeiteten häufiger in der Land- und Forstwirtschaft. In Bezugnahme auf Max Weber geht Peisert weiterhin darauf ein, dass sich vor allem die „entwickeltsten Gebiete und die reichen Städte im Laufe des 16.

Das über die Kirche akkumulierte Sozialkapital könnte durch die Religiosität der Befragten in seiner Wirkung auf den Bildungserfolg konterkariert werden. Aus dem Stand der Forschung ist uns keine Studie bekannt, die versucht, alle drei Messkonzepte von Religion simultan zu verwenden. Vielleicht ist dies auch nicht besonders sinnvoll, da die drei Konstrukte in erheblicher Weise miteinander korrelieren (können). Auch deshalb werden wir uns in der vorliegenden Studie vor allem auf die Konfessionszugehörigkeit als Messung von Religion konzentrieren.

Download PDF sample

Rated 4.74 of 5 – based on 8 votes