German 16

Download Auswirkungen renal-tubulärer Aktivierung von by Navid Farsijani PDF

By Navid Farsijani

Zur Untersuchung des Einflusses von tubulärem HIF auf die renale EPO-Produktion generierte Navid Farsijani ein genetisches Mausmodell, in dem durch tubuläre Vhl-Ablation, tubuläre Epithelzellen HIF überexprimieren. Die tubuläre Vhl-Ablation führte zu einer prompten Suppression der renalen EPO-Produktion. Anhand weitere konditioneller Mausmodelle zeigt der Autor, dass die Entwicklung der Anämie von HIF-abhängig ist, proximale Tubuluszellen für die rules von EPO im Nephron verantwortlich sind und die tubuläre Vhl-Ablation mit einer Reduktion der mitochondrialen Masse sowie einer Erhöhung des kortikalen Gewebssauerstoffpartialdruckes (PtO2) einhergeht. Dies spricht für eine multi-zelluläre rules der renalen EPO-Synthese, in der eine Homöostase zwischen tubulären Epithelzellen und REPC für eine adäquate EPO-Produktion der Niere notwendig ist. Zudem könnte der EPO-suppressive Effekt von tubulärem HIF einen pathophysiologischen Faktor in der Entstehung von renalen Anämien darstellen.

Show description

Read Online or Download Auswirkungen renal-tubulärer Aktivierung von Hypoxie-induzierbaren Faktoren auf die Erythropoietin-Produktion im transgenen Mausmodell PDF

Similar german_16 books

Alternative Antriebe für Automobile

Die vierte Auflage dieses Werkes präsentiert, auf foundation der neusten Forschungs- und Entwicklungsergebnisse sowie von Prototyp- und Serienausführungen, zukunftsweisende Antriebssysteme für car – von Elektroantrieben mit Batterien oder Brennstoffzellen bis hin zu Plug In Hybridsystemen. Die Antriebskonzepte werden entsprechend der umgesetzten Prozesse und Funktionen analysiert und nach einheitlichen Kriterien wie spezifische Leistung, Drehmomentverlauf, spezifischer Kraftstoffverbrauch und Abgasemission bewertet.

Clustermanagement: Wie Cluster die Innovation und die Wettbewerbsfähigkeit unterstützen

Das Buch zeigt die Ausgangslage für den Aufbau von Clustern in der Schweiz und stellt anhand einiger Beispiele aus unterschiedlichen Branchen dar, wie Cluster erfolgreich sein können. Es werden internationale Ansätze zur Stärkung von Netzwerken dargestellt, Checklisten liefern Hinweise für Praktiker, die Cluster lancieren wollen.

Videoprofis im Alltag: Die kommunikative Vielfalt der Videoanalyse

René Tuma präsentiert fokussierte ethnographische Fallstudien über Videoanalysen in der Marktforschung, dem Sporttraining und bei der Polizeiarbeit. Anhand sorgfältiger Rekonstruktionen der kommunikativen Tätigkeiten der ExpertInnen werden die Vorgehensweisen bei der Interpretation von Videodaten herausgearbeitet.

Additional resources for Auswirkungen renal-tubulärer Aktivierung von Hypoxie-induzierbaren Faktoren auf die Erythropoietin-Produktion im transgenen Mausmodell

Example text

000 g für 5 min wurde der Überstand verworfen und eine erneute Waschung in 0,1 M Natriumcitratlösung in 10 % Ethanol durchgeführt. Anschließend erfolgte eine zehnminütige Lufttrocknung des DNA-Pellets und eine Lösung der DNA in 300 µl 8 mM NaOH. 000 g für 10 min abzentrifugiert und die gelöste DNA in ein neues Röhrchen überführt. Hierbei wurde der pH durch Zugabe von 30 µl 0,1 M HEPES auf einen pH-Wert von ~8,4 eingestellt und die DNA bei 4 °C gelagert. 13 Multiplex-PCR zur Verifizierung der Rekombination Die Multiplex-PCR erlaubt eine qualitative Beurteilung der Rekombination.

Unter physiologischen Bedingungen trägt hepatisches Epo kaum zum sEPO-Pool bei (durch ~ angedeutet). 2 3 Ergebnisse Charakterisierung der P8;Vhlf/fEpof/f Mäuse Insgesamt warfen diese Ergebnisse die Frage auf, ob die Entwicklung der renalen Anämie Ausdruck einer chronischen Nierenschädigung ist, oder direkt durch die Vhl-Deletion im Tubulussystem der Niere bedingt wird und dabei von der transienten hepatischen EPO-Produktion maskiert wird (Abb. 15C). Um die hepatische EPO-Induktion zu blockieren, generierten wir P8;Vhlf/f; Epof/f Doppelknockoutmäuse, in denen neben Vhl auch das Epo-Allel in den betroffenen Zellen der Leber deletiert wird, um so die Entwicklung der Polyzythämie zu umgehen.

Zu erwarten (Abb. 13 und 14) (Kimura et al. 2008). Interessanterweise versiegt die nicht physiologische hepatischen EPO-Produktion in gealterten P8;Vhlf/f Mäusen und resultiert nicht in einer Normämie, sondern in einer Anämie (Abb. 10 und 11). Die relative EPO-Defizienz in anämischen P8;Vhlf/f Mäusen, lässt hierbei auf eine renale Genese der Anämie schließen (Abb. 12). Zur Veranschaulichung der Interaktion zwischen Tubuluszellen, REPC und Hepatozyten sind die Auswirkungen der Pax8-rtTA vermittelten Vhl-Deletion auf die systemische EPO-Produktion in polyzythämischen und anämischen P8;Vhlf/f Mäusen schematisch dargestellt (Abb.

Download PDF sample

Rated 4.91 of 5 – based on 34 votes