German 15

Download Biographische Forschung: Eine Einführung in Praxis und by Werner Fuchs-Heinritz PDF

By Werner Fuchs-Heinritz

Dieses Buch führt in die Erhebung und Interpretation von lebensgeschichtlichen Texten ein. Kapitel I begründet die biographische Forschung aus den alltäglichen Formen biographischer Reflexion und Kommunikation. Kapitel II informiert über die Geschichte der biographischen Forschung und über wichtige Kontroversen. Kapitel III folgt den Schritten eines biographischen Forschungsprojekts von der Konzeption bis zur Publikation und diskutiert die jeweils möglichen forschungspraktischen Entscheidungen.

Show description

Read or Download Biographische Forschung: Eine Einführung in Praxis und Methoden PDF

Best german_15 books

Zwischen Lebenswelt und Renditeobjekt: Quartiere als Wohn- und Investitionsorte

​Wohnquartiere stehen im Mittelpunkt eines dynamischen Spannungsfelds lebensweltlicher und investiver Interessen. Die BeitragsautorInnen beleuchten die unterschiedlichen Quartiers- und Akteursperspektiven und thematisieren beispielhafte Spannungsfelder des Verhältnisses zwischen Wohnungsunternehmen, MieterInnen und Kommunen: Während die öffentliche Hand dem Quartier als Ort von Inklusion und Vernetzung eher eine integrative Funktion zuschreibt, betrachtet es die Immobilienwirtschaft vor dem Hintergrund einer international agierenden Akteurskulisse.

Current Trends in Metrical Analysis

This quantity is a consultant number of present tools of metrical-rhythmical research. major specialists within the box current the newest cutting-edge in metrical concept, together with Generative Metrics, the Russian quantitative-statistical process, Optimality thought, and Cognitive Metrics. along with this concentrate on idea, the booklet additionally gains themes akin to metrical typology, automatic metrical research, comparative and old metrics, functionality and text-setting, and analyses of a big variety of verse kinds and verse platforms from a number of languages resembling English, German, Russian, Latin, Slovenian, Estonian, Dutch, Norwegian, and Siamese, with a selected emphasis on English and German.

Die EU im geopolitischen Wettbewerb mit Russland: Konfliktfeld Georgien

​Mariam Bochorishvili analysiert die Georgienpolitik der ecu sowohl aus der akteurszentrierten als auch aus der systemischen Perspektive. Auf der Systemebene stehen Russlands Großmachtpolitik und die Erwartungshaltung an die european im Mittelpunkt. Auf der Akteursebene werden neben der european auch einzelne Mitgliedstaaten mit in die examine einbezogen.

Additional resources for Biographische Forschung: Eine Einführung in Praxis und Methoden

Example text

B. den Zuhorer noch nicht in seiner Zuhorerrolle festlegen. B. " Auch in der klassischen psychoanalytischen Situation wird eine Erzahlform ohne lineare Zeitstruktur privilegiert: Der Analytiker fordert zur ungeordneten Assoziation der Erinnerungen auf, verlangt nicht, dass eine Zeitstruktur oder Systematik der Argumentation eingehalten wird. b) Die Erzahlweise folgt dem Muster der "Naturgeschichte" der Ereignisse, der Geschichte von Anfang bis zum Ende - namlich dem Heute. Innerhalb dieses Zeitmusters "zuerst war das, dann kam das, am Schluss war das - und hier sitze ich und erzahle das alles" lassen sich zwei Moglichkeiten unterscheiden, wie die damals ungewisse Zukunft nachtraglich dargestellt wird: - Der Erzahler kann eine Spannungsgeschichte entwickeln, indem er den Zuhorer durch alle frUheren Gefahrdungen hindurchftihrt, wie er fast sein Leben im Krieg verloren hatte, wie er beinahe einem Verkehrsunfall zum Opfer gefallen ware - obwohl doch der Zuhorer sicher sein kann, dass der Erzahler noch einmal GlUck hatte, sonst wtirde er ja nicht hier sitzen und erzahlen.

Diskrepanzen meiner Lebensgeschichte bei verschiedenen Interaktionspartnern und Gruppen sind also fast unvermeidbar. Sie stell en sich dann besonders scharf, wenn ich zu solchen Diskrepanzen beitrage, indem ich "falsche" oder uminterpretierte Nachrichten tiber die jeweils fehlende Zeit gebe. Beriihren sich die Interaktionskreise mit jeweils verschiedenen Lebensgeschichten von mir, konnen sich tiberraschende, ja peinliche Szenen ergeben. " Dann muss - in leichteren Fallen - erklart werden, warum man dies und jenes nie erwahnt hat.

Szene) heiSt es: "Gezeiten gibt es auch im Tun der Menschen: Nimmt man die Flut wahr, fUhret sie zum Gliick; Versaumt man sie, so muS die ganze Reise Des Lebens sich durch Not und Klippen winden. : "In seinem Lebenslauf hat der Steinbock-Mensch eine ausgesprochene Krisenzeit, das ist die Jugend, und eine meist sehr gute Phase, die erstaunlich spat liegt. Warum die Jugend schwierig ist, kann man sich leicht beantworten: Alles, was den Steinbock spater auszeichnen wird, was seine Eigenart und oft auch seine Uberlegenheit ausmacht, gereicht ihm in Kinder- und Jugendjahren oft zum Nachteil.

Download PDF sample

Rated 4.58 of 5 – based on 35 votes