Browse Category by German 14
German 14

Download Krankheit im Zentrum: Gestaltung von krankheitsorientierten by Astrid Erbsen (auth.) PDF

By Astrid Erbsen (auth.)

Diese Doktorarbeit an der Universität St. Gallen (HSG) entwickelt ein Strukturmodell von krankheitsorientierten Zentren an Universitätsklinika. Das Modell basiert auf einer kybernetisch-konstruktivistischen Sichtweise sowie den Erkenntnissen aus umfangreichen Einzelfallstudien in Eusoma-akkreditierten universitären Brustzentren. Es zeigt, welche Strukturen ein idealtypisches Zentrum zum Zweck der optimalen Patientenversorgung aufweisen sollte sowie welches die wesentlichen Herausforderungen im Veränderungsprozess sind. (Damit liefert das Buch Praktikern im Gesundheitswesen wertvolle Hinweise zur Konzeption von universitären Klinikstrukturen, die das Entstehen von krankheitsorientierten Verhaltensweisen wie Interdisziplinarität unterstützen.)​

Show description

Continue Reading

German 14

Download Steuerung und Schulentwicklung: Bestandsaufnahme und by Kathrin Dedering PDF

By Kathrin Dedering

'Steuerung im Bildungssystem' ist zu einem Schlüsselbegriff geworden, der in dieser Einführung in seiner Relation zur Schulentwicklung dargestellt und erklärt wird. Beide Kategorien 'Steuerung' und 'Schulentwicklung' werden nachvollziehbar konkretisiert und in ihrem Verhältnis zueinander beschrieben. Ausgehend von der Frage, welchen Stellenwert der Aspekt der Steuerung des Bildungssystems bzw. der Einzelschule in einer Theorie der Schulentwicklung einnimmt und welche Relevanz Steuerungsinstrumente für den theoretischen Diskurs besitzen, wird 'Steuerung' als Kategorie verortet. Nach einer theoretischen wie empirischen examine ausgewählter Steuerungsinstrumente wird gefragt, welchen Beitrag im diese zu einer Theorie der Schulentwicklung leisten können - mit dem Ergebnis, dass ein eher unzulänglicher Steuerungsbezug in Entwürfen komplexer Schulentwicklungstheorien und ein nur vermittelter schulentwicklungstheoretischer Bezug im Ansatz der academic Governance zu finden ist. ​

Show description

Continue Reading

German 14

Download Märkte der langfristigen Fremdfinanzierung: Möglichkeiten by Markus Knüfermann PDF

By Markus Knüfermann

Zur Steuerung von Fremdkapitalkosten ist ein Marktverständnis der Kreditwirtschaft unabdingbar. In diesem Buch werden daher keinesfalls nur betriebliche Tilgungsformen erläutert. Vielmehr stehen gesamtwirtschaftliche Finanzierungsstrukturen in ihrer zeitlichen Entwicklung im Fokus. Als wichtige Treiber der Veränderungen behandelt es neben der Geldpolitik die Regulierungen des Bankgeschäfts und verdeutlicht ihre Konsequenzen aus Kreditnehmersicht. Wenn der Bankenmarkt unter kreditrestriktiven Veränderungsdruck gerät, verwundert es nicht, dass zeitgleich die bankenunabhängigen Finanzierungen über Kapitalmärkte zunehmen. Deshalb erfahren die Leser auch viel Nützliches über das Wesen und die Gestaltungsmöglichkeiten von Anleihenfinanzierungen. Wegen der zyklisch immer wieder besonderen Bedeutung von Zinsänderungsrisiken für Unternehmen der Wohnungs-, Immobilien- und Kreditwirtschaft werden anschließend zinssichernde Swapgeschäfte skizziert. Das Buch schließt mit der konkreten Idee zur Gründung einer eigenen Wohnungswirtschaftsbank. Mit Übungsaufgaben zur eigenständigen Reflexion der Themen.

Show description

Continue Reading

German 14

Download Anbieterzufriedenheit in industriellen Geschäftsbeziehungen: by Axel Gawantka, Prof. Dr. Markus Voeth PDF

By Axel Gawantka, Prof. Dr. Markus Voeth

Die Konzentration auf Kernkompetenzen und damit verbundene Outsourcing-Bestrebungen werden auch zukünftig die Wirtschaft prägen. Vor diesem Hintergrund kommt der erfolgreichen Zusammenarbeit von Unternehmen im Rahmen von Geschäftsbeziehungen eine immer größere Bedeutung zu. Erfolgreich sind Geschäftsbeziehungen langfristig aber nur dann, wenn sowohl der Nachfrager als auch der Anbieter mit ihr zufrieden sind.

Auf der Grundlage der Transaktionskostentheorie entwickelt Axel Gawantka ein Modell, das die Einflussfaktoren auf die Zufriedenheit von Anbietern in industriellen Geschäftsbeziehungen darstellt. Am Beispiel der Automobilindustrie zeigt er auf, welche Determinanten die Anbieterzufriedenheit besonders stark beeinflussen und welche Implikationen sich daraus für das Geschäftsbeziehungsmanagement ergeben.

Ausgezeichnet mit dem "Südwestbankpreis 2006"

Show description

Continue Reading